Gefährliche Tiere

Gefährliche Tiere

Auf Bildern und hinter Klappen können interessierte Kinder Wissen zu vielen Tieren (z.B. Wurfnetzspinnen) sammeln. Auf der Titelseite zeigt ein grimmig dreinblickender Leopard sein Raubtiergebiss, ein Bär reißt das Maul auf, der Hai lässt seine scharfen Zähne sehen und eine australische Trichterspinne hat sich zum Angriff aufgerichtet. Klappt man das Buch auf, werden Fragen über die Gefährlichkeit von verschiedenen Tierarten, über die Gründe, warum viele Beutetiere geschärfte Sinne haben, oder über die mannigfaltigen Methoden des Jagens beantwortet. Wissenswertes zum Anschleichen, zum Fallenstellen oder zu den unterschiedlichen Verteidigungsmethoden wird auf je einer Seite bzw. Doppelseite angeboten. Die Informationsmenge ist so gehaltvoll und moderat präsentiert, dass Kinder ab 4 Jahren weder unter- noch überfordert werden. Die reihentypischen Klappbilder, kurzen Texte und naturnahen Illustrationen animieren spielerisch, Wissen zu den verschiedensten Tierarten zu erwerben. In dem Sachbilderbuch mit der praktischen Ringbindung werden außer gefährlichen Tieren wie Giftschlangen, Skorpionen oder Nashörnern, die vielleicht bei manchen jungen Betrachtern Angst auslösen, auch harmlose Kreaturen wie Kugelfisch, Kragenechse oder Opossum vorgestellt. Das Wissen um ihre erfolgreichen Verteidigungsmethoden mag auf besonders sensible Kinder beruhigend wirken. Eine weitere gelungene Ergänzung der “Wieso? Weshalb? Warum?”-Serie.
Verfügbar Ja
Verfasser Weinhold, Angela
Verlag Ravensburger Buchverl.
ISBN 9783473328147
MedienArt B
Systematik ST
Mediennummer 29158