Gregs Tagebuch - Keine Panik! Bd. 6

Gregs Tagebuch - Keine Panik! Bd. 6

Die Wartezeit auf Weihnachten vergeht für Greg wegen zahlreicher Ablenkungen schneller als gedacht. “Gregs Tagebuch” hat sich in Windeseile vom Geheimtipp zum Bestseller entwickelt. Nach mittlerweile fünf Bänden (zuletzt: BP/mp 11/699) und inzwischen zahllosen Nachahmerprodukten ist das Grundprinzip der erzählten Geschichte mit vielen Comiceinschüben bestens vertraut und von vielen jungen Leserinnen und (vor allem) Lesern geliebt. Im Band 6 wartet Greg auf Weihnachten, genauer gesagt auf die in Aussicht stehenden Geschenke, doch die Zeit bis dahin wird ihm durch einige aufregende Ereignisse nicht so lang, wie zunächst befürchtet: er spielt ausufernd das Computerspiel “Netz-Kritterz” - jedenfalls so lange, bis sein kleiner Bruder Manni das Passwort ändert -, er deckt einen Skandal mit hoffnungslos überteuerten “Schenklis” auf dem Weihnachtsmarkt auf und überführt seine Mutter, eine gefälschte Signatur auf seinen Lieblingscomic gesetzt zu haben, doch als er Plakate für einen eigenen Weihnachtsmarkt an der Schulmauer aufhängen will und diese dabei verunstaltet, wird er von der Polizei gesucht; da kommt es ihm schließlich sogar ganz gelegen, als sie aufgrund eines Schneesturms tagelang das Haus nicht verlassen können - bis auch noch der Strom ausfällt. - Nach wie vor amüsant zu lesen und für die große Fan-Gemeinde natürlich ein Muss
Verfügbar Nein
Verfasser Kinney, Jeff
Verlag Baumhaus
ISBN 9783833936371
MedienArt J
Systematik CO
Mediennummer 34426