Eragon - das Vermächtnis der Drachenreiter

Eragon - das Vermächtnis der Drachenreiter

..Borro-Rezension -------------------------------------------------------------------------------- Erster Band der fantastischen Drachenreiter-Trilogie um Eragon und seinen Drachen Saphira. Der 15-jährige Eragon findet während der Jagd einen seltsamen blauen Stein, aus dem wenig später die Drachendame Saphira schlüpft. Kurz darauf wird Eragons Onkel von brutalen Handlangern König Galbatorix ermordet. Sie sind auf der Suche nach den letzten aus dem Erbe der legendären Drachenreiter verbliebenen Dracheneier, um sie in die Gewalt von Galbatorix Imperium zu bringen. Gemeinsam mit dem alten Brom wollen Eragon und Saphira an den Mördern Rache nehmen. Sie geraten dabei in eine mystische, von Elfen und Zwergen bevölkerte Welt. Zusammen mit Varden und Zwergen müssen Eragon, der Erbe der Drachenreiter, und Saphira schließlich in der uralten Stadt Farthen Dür den Kampf gegen das Imperium aufnehmen. - Der gut lesbare und spannende Roman zeigt deutlich Paolinis Faible für "Star Wars" und erinnert stellenweise sehr stark an den "Herrn der Ringe". Gut einsetzbar für Fantasy-Fans ab 13 Jahren. (Übers.: Joannis Stefanidis
Verfügbar Nein
Verfasser Paolini, Christopher
Verlag cbj
ISBN 9783570128039
MedienArt J
Systematik PU
Mediennummer 35952