Zwei für mich, einer für dich

Zwei für mich, einer für dich

Drei leckere Pilze findet der Bär auf dem Heimweg im Wald. Sein Freund, das Wiesel, schmort sie sogleich in der schweren Pfanne. Doch dann haben die beiden ein Problem: Drei Pilze für zwei? Wie soll das gehen? Beide bringen ein Argument nach dem anderen, warum der eine mehr als der andere bekommen müsse: "Ich hab sie gefunden!" "Ich hab sie zubereitet." "Aber nach meinem Rezept." "Ich esse Pilze lieber!" "Ich bin größer!" "Ich muss noch wachsen ..." Bis plötzlich ein listiger Fuchs um die Ecke biegt und sich einen Pilz schnappt. Der hat einfach unseren Pilz geklaut! Gleichzeitig ist damit aber auch das Problem gelöst und Ruhe kehrt ein. Wenn das Wiesel nicht noch einen Nachtisch hätte: Drei Walderdbeeren ... Wenn zwei sich streiten, freut sich meist der Dritte. So auch hier, wo es ums Teilen, ums Diskutieren und ums Übersohrgehauenwerden geht.
Verfügbar Nein
Verfasser Mühle, Jörg
Verlag Moritz
ISBN 9783895653575
MedienArt K
Systematik B4
Mediennummer 40829

Ähnliche Medien

Echte Bären fürchten sich nicht Elisabeth Dale

Details

Der Riese Knurr Heinz Janisch

weiter zu Amazon.de

Hase, Fuchs und Reh fahren ... LKW!: Tiere-Fahrzeug-Reise-Reime Dunja Schnabel

weiter zu Amazon.de

Der volllkommmen normale Herr Gnirzdefrrrtz Martin Fuchs

weiter zu Amazon.de

Welche Farbe hat ein Kuss? Rocio Bonilla

weiter zu Amazon.de

Oje, ein Buch! Lorenz Pauli

weiter zu Amazon.de

Alle sehen ein Katze Brendan Wenzel

weiter zu Amazon.de

Du nicht! Isabel Pin

weiter zu Amazon.de

Was macht man mit einer Chance?: Das besondere Kinderbuch ab 6 Jahren Kobi Yamada

weiter zu Amazon.de