Das hungrige Krokodil

Das hungrige Krokodil

Prag 1968: Wie viele andere Tschechen schöpft Pavel Vodák Hoffnung. Hoffnung auf Reformen, auf Freiheit, auf Demokratie. Dann rollen die Panzer an und machen all seine Träume zunichte. Pavel will nicht, dass seine Tochter Pavla so aufwachsen muss. Sie soll frei denken und entscheiden können. Mithilfe eines Wiener Arztes gelangt Pavel an deutsche Pässe, doch damit gehen die Probleme erst richtig los, denn seine Frau willigt in die Flucht nur ein, wenn ihre Mutter mitkommt. Aber die möchte ihre Heimat nicht verlassen und ist zudem schwer krank, aber das weiß nur Pavel. Also plant er einen "Familienurlaub" nach Jugoslawien. Eine abenteuerliche Reise beginnt ... Ein großartiger Familienroman über Identität und Mut zum Widerstand
Verfügbar Ja
Verfasser Brökel, Sandra
Verlag Pendragon
ISBN 9783865326089
MedienArt D
Systematik F1
Mediennummer 41247

Ähnliche Medien

Die Opfer, die man bringt (Ein Fall für Sebastian Bergman, Band 6) Michael Hjorth

Details

Kranichland Anja Baumheier

Details

Töchter einer neuen Zeit (Jahrhundert-Trilogie, Band 1) Carmen Korn

Details

Das Pubertier Jan Weiler

Details

Bleib bei mir: Roman Ayobami Adebayo

weiter zu Amazon.de

Kriegslicht: Roman Michael Ondaatje

weiter zu Amazon.de

Abschied in Prag: Roman Alyson Richman

weiter zu Amazon.de

Im Lautlosen Melanie Metzenthin

weiter zu Amazon.de

Kindeswohl (detebe) Ian McEwan

weiter zu Amazon.de

Karolinas Töchter: Roman Ronald H. Balson

weiter zu Amazon.de