deutsch, nicht dumpf

deutsch, nicht dumpf

Heimat, Leitkultur, Nation: Thea Dorn will diese kontroversen Themen nicht den Rechten überlassen Seit Jahren streiten wir, und der Ton wird rauer: Befördert die Rede von Heimat und Verwurzelung oder gar Patriotismus ein rückwärtsgewandtes, engstirniges Denken, das über kurz oder lang zu neuem Chauvinismus, Rassismus und Nationalismus führen wird? Oder ist das Beharren auf unseren kulturellen, historisch gewachsenenen Besonderheiten in Zeiten von Migration, Globalisierung und Technokratisierung nicht vielmehr Grundbedingung dafür, jene weltoffene Liberalität und Zivilität zu wahren, zu der das heutige Deutschland ja inzwischen längst gefunden hat? Anknüpfend an Themen, die sie bereits in ihrem Bestseller "Die deutsche Seele" (zusammen mit Richard Wagner) erkundet hat, wendet Thea Dorn sich nun den aktuellen Schicksalsfragen unserer Gesellschaft zu - differenziert, unaufgeregt und dennoch leidenschaftlich.
Verfügbar Ja
Verfasser Dorn, Thea
Verlag Knaus Albrecht
ISBN 9783813508109
MedienArt S
Systematik SO1112
Mediennummer 41414

Ähnliche Medien

Jäger, Hirten, Kritiker: Eine Utopie für die digitale Gesellschaft Richard David Precht

Details

Zeit der Zauberer: Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919 - 1929 Wolfram Eilenberger

Details

Die deutsche Seele Thea Dorn

weiter zu Amazon.de

Die deutsche Seele Thea Dorn

weiter zu Amazon.de

Die Unglückseligen: Roman Thea Dorn

weiter zu Amazon.de

Was ist deutsch?: Die Suche einer Nation nach sich selbst Dieter Borchmeyer

weiter zu Amazon.de

Die Vereindeutigung der Welt: Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt. [Was bedeutet das alles?] (Reclams Universal-Bibliothek, Band 19492) Thomas Bauer

weiter zu Amazon.de

Wie Demokratien sterben: Und was wir dagegen tun können Steven Levitsky

weiter zu Amazon.de

Überlebenskünstler: 99 literarische Vignetten aus dem 20. Jahrhundert Hans Magnus Enzensberger

weiter zu Amazon.de

Heimatlos: Bekenntnisse eines Konservativen Ulrich Greiner

weiter zu Amazon.de