Tanzen ist die beste Medizin - Warum es uns gesünder, klüger und glücklicher macht

Tanzen ist die beste Medizin - Warum es uns gesünder, klüger und glücklicher macht

Gesundheit und Tanzen sind zwei Seiten derselben Medaille: Zu tanzen lindert nachweislich die Symptome von Parkinson und Depression; es schult den Gleichgewichtssinn, die Koordination, hilft gegen Demenz besser als jedes Gehirnjogging, kurz, es macht uns zu einfühlsameren, geduldigeren, glücklicheren und anziehenderen Menschen. Tanzen kann sogar Beziehungen retten, denn: Liebe geht durch die Beine. Die Autoren verraten, warum wir überhaupt tanzen, dass Tanz Ausdruck von Gefühlen sein kann, warum er als gesellschaftlicher Kitt dient, als Symbol für Schönheit und Verführung gilt und zur Heilung von Körper, Geist und Seele beiträgt.
Verfügbar Ja
Verfasser Christensen, Julia F.
Verlag Rowohlt
ISBN 9783499633539
MedienArt S
Systematik NA931
Mediennummer 41865

Ähnliche Medien

Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf: Wie wir andere und uns selbst wahrnehmen Dong-Seon Chang

Details

Treffen sich zwei Moleküle ...: Wissenschaft einfach clever erklärt Martin Moder

weiter zu Amazon.de

Tanz durchs Leben Jordan Matter

weiter zu Amazon.de

Born to Dance: Celebrating the Wonder of Childhood - Joy of Young Dancers in Leaps and Bounds Jordan Matter

weiter zu Amazon.de

Und jetzt lass uns tanzen: Roman Karine Lambert

weiter zu Amazon.de

Anderland: Die USA unter Trump – ein Schadensbericht Ingo Zamperoni

weiter zu Amazon.de

HipHop Navigator: Das "MUST-HAVE" für Lehrer und Tänzer Stefan Sauter

weiter zu Amazon.de

Deine Sehnsucht wird dich führen: Wie Menschen erreichen, wovon sie träumen Sabine Asgodom

weiter zu Amazon.de