Fähre nach Manhattan - Mein Jahr in Amerika

Fähre nach Manhattan - Mein Jahr in Amerika

Ein amerikagläubiger junger Mann reist 1967 aus der Provinz in Österreich in die USA, nach New York, in die Metropole der Metropolen, ins Zentrum der Welt. Doch alles ist ganz anders als in seinen Vorstellungen. Er steht an einem Wendepunkt seines Lebens, er taucht ein in eine Welt der Glaspaläste und der Obdachlosen, von Subkultur und Rassismus, Sex und Revolte. Was dieser junge Mann erlebt und was er versäumt, beschreibt Armin Thurnher in diesem so ernsthaften wie ironischen Roman, der dem eigenen Leben nahe ist. Er erforscht, wie einer seine Sicht auf die Welt ändert und wie es kommt, dass er am Ende doch kein Amerikaner wird. Obwohl nicht viel fehlt.
Verfügbar Nein
Verfasser Thurnher, Armin
Verlag Zsolnay
ISBN 9783552059252
MedienArt D
Systematik B4
Mediennummer 42271

Ähnliche Medien

Haltung: Flagge zeigen in Leben und Politik Reinhold Mitterlehner

Details

GRM: Brainfuck. Roman Sibylle Berg

Details

weg Doris Knecht

Details

Rechtswalzer: Kriminalroman Franzobel

Details

Junger Mann Wolf Haas

Details

Stille Machtergreifung: Hofer, Strache und die Burschenschaften Hans-Henning Scharsach

Details

Warum es kein islamisches Mittelalter gab: Das Erbe der Antike und der Orient Thomas Bauer

weiter zu Amazon.de

Zahlen, bitte!: Was Sie schon immer über Österreich wissen wollten Konrad Pesendorfer

weiter zu Amazon.de

Die Herzlichkeit der Vernunft Ferdinand von Schirach

weiter zu Amazon.de

Bungalow: Roman Helene Hegemann

weiter zu Amazon.de