Das Teenager-Gehirn

Das Teenager-Gehirn

Pubertät ist keine Krankheit - Zeit sie neu zu sehen! Die Pubertät hat einen schlechten Ruf. Der Blick auf die Ergebnisse der Hirnforschung jedoch zeigt ein differenzierteres Bild. Sarah-Jayne Blakemore ist weltweit eine der führenden Forscherinnen auf diesem Gebiet und erklärt anschaulich, dass das typische Verhalten von Teenagern durch die Veränderungen verursacht wird, die das Gehirn in der Jugend durchmacht. Endlich verstehen wir, warum Teenager sich so merkwürdig verhalten, warum sie Risiken falsch einschätzen und dauernd am Smartphone hängen. Eine entlastende und erhellende Lektüre für alle Eltern und Erzieher, die zur Versachlichung beiträgt. Denn die Jugend ist eine Zeit der Chancen und der Möglichkeiten: Wir sollten sie feiern. Sie erzählt uns Fundamentales darüber, wer wir sind.
Verfügbar Nein
Verfasser Blakemore, Sarah-Jayne
Verlag S. Fischer
ISBN 9783103972160
MedienArt S
Systematik PS222
Mediennummer 42385

Ähnliche Medien

Chill mal!: Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig Matthias Jung

Details

Warum es uns noch nie so gut ging und wir trotzdem ständig von Krisen reden Martin Schröder

weiter zu Amazon.de

Pubertät in Sicht: So begleiten Sie Ihr Kind zwischen 9 und 13 David Arp

weiter zu Amazon.de

I love Teens: Wie es Spaß macht, unsere Kinder durch die Pubertät zu begleiten Maja Overbeck

weiter zu Amazon.de

Bullshit-Resistenz Philipp Hübl

weiter zu Amazon.de

Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters: Ein Lehrbuch für Studium und Praxis sozialer Berufe Johannes Jungbauer

weiter zu Amazon.de

Pubertät: Loslassen und Haltgeben Jan-Uwe Rogge

weiter zu Amazon.de

Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen: Überarbeitete deutschsprachige Ausgabe von "Visible Learning for Teachers": Überarbeitete ... Ausgabe von "Visible Learning for Teachers" John Hattie

weiter zu Amazon.de

Dare to Lead: Brave Work. Tough Conversations. Whole Hearts. Brené Brown

weiter zu Amazon.de