Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen

Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen

Deutschland ist reich, aber die gängigen Erklärungen sind falsch. So soll Ludwig Erhard der "Vater" des Wirtschaftswunders gewesen sein - in Wahrheit war er ein unfähiger Ökonom, ein Profiteur im Dritten Reich und ein Lügner. Die Bundesbank war angeblich die unbestechliche "Hüterin der D-Mark" - tatsächlich hat sie Millionen in die Arbeitslosigkeit geschickt und die deutsche Einheit fast ruiniert. "Soziale Marktwirtschaft" klingt nach sozialem Ausgleich, doch begünstigt werden die Reichen. Auch die permanenten Exportüberschüsse haben Deutschland nicht voran gebracht, sondern geschadet. Umgekehrt werden echte Erfolge nicht gesehen: Die Wiedervereinigung war angeblich wahnsinnig teuer. Tatsächlich hat sie keinen einzigen Cent gekostet. Es ist Zeit, sich von den Legenden zu verabschieden. Sonst verpassen wir unsere Zukunft.
Verfügbar Ja
Verfasser Herrmann, Ulrike
Verlag Westend
ISBN 9783864892639
MedienArt S
Systematik GE56
Mediennummer 43127

Ähnliche Medien

Glaube wenig, hinterfrage alle, denke selbst: Wie man Manipulationen durchschaut Albrecht Müller

Details

Die Übernahme: Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde Ilko-Sascha Kowalczuk

Details

Schluss mit der Geduld: Jeder kann etwas bewirken. Eine Anleitung für kompromisslose Demokraten Philipp Ruch

Details

Realitätsschock: Zehn Lehren aus der Gegenwart Sascha Lobo

Details

Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung: Die Krise der heutigen Ökonomie oder Was wir von Smith, Marx und Keynes lernen können Ulrike Herrmann

weiter zu Amazon.de

Der Sieg des Kapitals: Wie der Reichtum in die Welt kam: Die Geschichte von Wachstum, Geld und Krisen Ulrike Herrmann

weiter zu Amazon.de

Grand Hotel Abgrund: Die Frankfurter Schule und ihre Zeit Stuart Jeffries

weiter zu Amazon.de

Schaden in der Oberleitung: Das geplante Desaster der Deutschen Bahn Arno Luik

weiter zu Amazon.de

Deutschland rechts außen: Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können Matthias Quent

weiter zu Amazon.de

Die Reise zum Riss: Berichte aus einem gespaltenen Land Peter Maxwill

weiter zu Amazon.de