Glaube wenig, Hinterfrage alles, Denke selbst - Wie man Manipulationen durchschaut

Glaube wenig, Hinterfrage alles, Denke selbst - Wie man Manipulationen durchschaut

Demokratie klingt schön. Tatsächlich wird sie täglich ausgehöhlt. Wir alle werden ständig bedrängt zu denken, was andere uns vorsagen. Die meisten politischen Entscheidungen werden unter dem Einfluss massiver Propaganda getroffen - von der Agenda 2010 bis zu den neuen Kriegen. Dieses Buch hilft, sich aus dem Gestrüpp der Manipulationen zu befreien. Albrecht Müller beschreibt gängige Methoden der Manipulation sowie Fälle gelungener oder versuchter Meinungsmache und analysiert die dahintersteckenden Strategien. Es ist an der Zeit, skeptischer zu werden, nur noch wenig zu glauben und alles zu hinterfragen. Es ist Zeit, wieder selbst zu denken.
Verfügbar Nein
Verfasser Müller, Albrecht
Verlag Westend
ISBN 9783864892189
MedienArt S
Systematik SO1324
Mediennummer 43221

Ähnliche Medien

Permanent Record: Meine Geschichte Edward Snowden

Details

Angst und Macht: Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien Rainer Mausfeld

Details

Nachdenken über Deutschland: Das kritische Jahrbuch 2019/2020 Albrecht Müller

weiter zu Amazon.de

Der Schlüssel zur Weltherrschaft: Die Heartland-Theorie mit einem Lagebericht von Willy Wimmer Halford John Mackinder

weiter zu Amazon.de

Meinungsmache: Wie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen Albrecht Müller

weiter zu Amazon.de

Der neue West-Ost-Konflikt: Inszenierung einer Krise Wolfgang Bittner

weiter zu Amazon.de

Die Schock-Strategie: Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus Naomi Klein

weiter zu Amazon.de

Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts: Gemeinverständlicher Abriss zum Aufstieg der neuen Finanzakteure (Neue Kleine Bibliothek) Werner Rügemer

weiter zu Amazon.de

Sabotierte Wirklichkeit: Oder: Wenn Journalismus zur Glaubenslehre wird Marcus B. Klöckner

weiter zu Amazon.de