Über Meereshöhe

Über Meereshöhe

Im Jahr 1979 begegnen sich zwei Menschen, die scheinbar nichts miteinander gemein haben, auf einer italienischen Gefängnisinsel: Luisa, eine Bergbäuerin, die ihre fünf Kinder allein großzieht, weil ihr Mann seinen Jähzorn nicht unter Kontrolle hatte, und Paolo, ein ehemaliger Lehrer, der nach wie vor nicht versteht, wie sein einziger Sohn zu einem Terroristen werden konnte. Beide sind gekommen, um ihre Angehörigen zu besuchen. Luisa hat ihrem Mann Ravioli mitgebracht, damit er sie unter den Mithäftlingen verteilen kann. Paolo hofft darauf, überhaupt wieder eine Beziehung zu seinem Sohn herzustellen. Doch das Wiedersehen verläuft für beide enttäuschend und demütigend. Ein aufkommender Sturm zwingt sie, auf der Insel zu bleiben, und so beginnen sie zu sprechen. Die Bedeutung dieser Begegnung wird ihnen allerdings erst viele Jahre später bewusst werden ...
Verfügbar Ja
Verfasser Melandri, Francesca
Verlag Wagenbach
ISBN 9783803128126
MedienArt D
Systematik F1
Mediennummer 43276

Ähnliche Medien

Leben, schreiben, atmen: Eine Einladung zum Schreiben Doris Dörrie

Details

Bella Ciao Raffaella Romagnolo

Details

Das Geburtstagsfest: Roman Judith W. Taschler

Details

Alle, außer mir (Quartbuch) Francesca Melandri

Details

Eva schläft (Wagenbachs andere Taschenbücher) Francesca Melandri

weiter zu Amazon.de

Das Erbe: Die Geschichte meiner Südtiroler Familie Lilli Gruber

weiter zu Amazon.de

Accabadora (WAT) Michela Murgia

weiter zu Amazon.de

Eva dorme Francesca Melandri

weiter zu Amazon.de

Auf Erden sind wir kurz grandios: Roman Ocean Vuong

weiter zu Amazon.de

Das Schöne, Schäbige, Schwankende: Romangeschichten Brigitte Kronauer

weiter zu Amazon.de