Frau von Goethe -Er ist der größte Dichter seiner Zeit, doch erst ihre Liebe kann ihn retten

Frau von Goethe -Er ist der größte Dichter seiner Zeit, doch erst ihre Liebe kann ihn retten

"Ohne Dich ist doch alles nichts." Christiane Vulpius Weimar, 1788: Christiane Vulpius ist Putzmacherin in einer Kunstblumen-Manufaktur, als sie mit der Bittschrift ihres Bruders beim Geheimen Rat Goethe, dem begehrtesten Junggesellen Weimars, vorstellig wird. Gesellschaftlich trennen sie Welten, und doch ist es für beide Liebe auf den ersten Blick. Zunächst können sie ihr leidenschaftliches Verhältnis geheim halten. Als Christiane jedoch schwanger wird, schlagen ihr vonseiten der "guten Gesellschaft" Hass und Verachtung entgegen. Wird Goethe zu ihr und dem Kind stehen? Christiane verliert nicht den Mut, sondern kämpft um ihre Liebe. Die Geschichte einer unkonventionellen und mutigen Frau - kenntnisreich und hochemotional erzählt
Verfügbar Nein
Verfasser Rygiert, Beate
Verlag Aufbau Taschenbuch
ISBN 9783746636658
MedienArt D
Systematik G45
Mediennummer 48816