WIR - Weil nicht egal sein darf, was morgen ist.

WIR - Weil nicht egal sein darf, was morgen ist.

Klimakrise, rassistische Attentate, die Corona-Pandemie oder fehlende Gleichberechtigung: Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass auf der Welt etwas schiefläuft. Wir stehen als Gesellschaft vor riesigen Herausforderungen, denen wir Lösungen entgegensetzen müssen. Was wir brauchen? Eine neue Debattenkultur! Louisa Dellert begibt sich auf eine digitale Deutschlandreise. Sie spricht mit Betroffenen über die Themen, die uns alle etwas angehen: Feminismus, Migration, Alltagsrassismus, Chancen(un)gleichheit, digitale Gewalt und mehr. Das Buch ist eine Einladung, um Vorurteile abzulegen, einander zuzuhören, miteinander zu streiten und voneinander zu lernen. Denn: Das Morgen können WIR nur zusammen gestalten! Die Themenkomplexe im Buch: - Feminismus - Klimakrise - Chancen(un)gleichheit in Deutschland - Migration und Flucht - (Alltags-)Rassismus in Deutschland - Digitale Gewalt
Verfügbar Nein
Verfasser Dellert, Louisa
Verlag Komplett-Media
ISBN 9783831205929
MedienArt S
Systematik SO1324
Mediennummer 48880