Olympia - Der achte Rath-Roman

Olympia - Der achte Rath-Roman

»Atmosphärisch dicht, spannungs- und temporeich« ARD druckfrisch Berlin, Sommer 1936. Gereon Rath muss verdeckt einen Todesfall im olympischen Dorf aufklären. Die Machthaber glauben, dass Kommunisten die Spiele sabotieren. Rath bezweifelt das und ermittelt lustlos, zumal er privat Probleme hat: Er beherbergt amerikanische Touristen, und seine Frau Charly hat die Wohnung unter Protest verlassen. Dann findet er einen Mitarbeiter mit kommunistischer Vergangenheit, der auch am Tatort war. Während der Verdächtige brutal von der SS verhört wird, geschieht ein zweiter Mord. Rath ermittelt fieberhaft und ahnt nicht, dass sein eigenes Todesurteil längst gefällt ist.
Verfügbar Nein
Verfasser Kutscher, Volker
Verlag Piper
ISBN 9783492318570
MedienArt D
Systematik K4
Mediennummer 48949