Verschwunden: was geschah wirklich mit MH3707

Verschwunden: was geschah wirklich mit MH3707

Ein fesselnder Bericht über eines der größten Rätsel der modernen Luftfahrt Wie kann eine Boeing 777 mit 239 Menschen an Bord einfach verschwinden? Warum gibt es so viele Ungereimtheiten um Flug MH370? Und warum ist das Mysterium auch nach 8 Jahren nicht aufgeklärt? Handelt es sich um Vertuschung? All diese Fragen stellt Florence de Changy und sucht nach Antworten, die überzeugender sind als die von Widersprüchen und Lücken durchzogene Version der offiziellen Behörden. Ihre Nachforschungen führen de Changy von Frankreich bis China, wo sie sich mit Angehörigen der Passagiere von MH370 trifft, über die Malediven, um Augenzeugen zu befragen, bis in die diplomatischen Kreise Malaysias und der USA. Die unterschiedlichen Szenarien - von technischem Versagen über Pilotensuizid bis hin zur Flugzeugentführung -, die auf der Suche nach Schuldigen und Trümmerteilen in einer der politisch sensibelsten und hoch militarisierten Regionen der Welt kursieren, prüft sie anhand der Meinungen von Tiefsee- und Luftfahrtexperten, geheimen Quellen und klarem Menschenverstand. Packend empfindet sie die Begebenheiten und anschließende Berichterstattung um den Flug der Malaysia Airlines nach, der seinen Zielflughafen in Peking nie erreichte - und entwirft schließlich ihre eigene Theorie zum Schicksal von Flug MH370 und den Verantwortlichen. Aus de Changys scharfsinniger Analyse ergibt sich eine zutiefst beunruhigende Erzählung darüber, was mit dem 2014 in verschwundenen Flug MH370 geschehen sein könnte.
Verfügbar Ja
Verfasser Changy, Florence de
Verlag Ullstein
ISBN 978354806613
MedienArt S
Systematik TE751
Mediennummer 50162